Studentenwohnheim
Georg Wopfner Straße in München, Freimann -
Realisierungswettbewerb

Das bestehende Wohnquartier aus den 50er Jahren im Geviert zwischen Edison - und Wünscherstraße, zwischen Völcker - und Georg Wopfner Straße befindet
sich im Dornröschenschlaf. Dies wurde hervorgerufen durch die bisher extreme Verkehrsbelastung von Autobahn, S - Bahn im Osten und Güterverkehr im Süden. Die aktuell eingeleiteten Schallschutzmaßnahmen vor allem längs der Autobahn bieten die große Chance einer Wiederbelebung der im Grunde qualitätvollen Struktur des Quartiers. Das vorgesehene Studentenwohnheim ergänzt sinnvoll das vorhandene Gefüge des Quartiers und fügt sich mit seiner Höhenentwicklung harmonisch ein. Der Turm bezieht sich als „Schlußstein“ auf die Straßenachse der Georg Wopfner Straße. Er bietet als selbstbewusste Landmarke für das Quartier wichtige Neuorientierung und Identifikation.
  • PDF