"Leben in Urbaner Natur" - Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb in München, Berg am Laim

Berg am Laim - "Berg am Lehm" der Name weist bereits deutlich auf die Geschichte des Münchner Stadtteils hin. Das für das neue Stadtquartier vorgesehene Areal liegt in einer durch den ehemaligen Lehmabbau entstandenen Senke. Dieser starke historische Bezug bildet die gestalterische Grundidee unseres Wettbewerbsbeitrages.

Geziegelte Plateaus sollen das ursprüngliche Geländeniveau wiederherstellen und durch Form und Oberfläche den identitätsstiftenden Grundton sowie eine gemeinsame und durchgehende Basis für das neue Quartier schaffen. Die Plateaus bilden den gestalterischen Rahmen, die eigentliche Füllung und Besetzung ist flexibel und bleibt dem späteren Nutzer überlassen.

  • PDF